Eintägige Arbeitstagung

Posted on 22. Juni 2008 von

0


Treffen der Herausgeber von T&P

PUBLIZISTISCHES PROFIL GESCHÄRFT, HERAUSGEBERKREIS VERSTÄRKT

Am Treffen Ende Mai in Hannover konnte unser Genosse und Mentor Hans Heinz Holz aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Das Alter nötigt auch Revolutionäre, ihm Tribut zu zollen. Wir wissen, dass Hans Heinz sich nicht so schnell geschlagen gibt und möchten die Gelegenheit nutzen, ihm weiter viel Energie und Schaffenskraft zu wünschen, vor allem aber die Stabilisierung seines Gesundheitszustands.

Der Herausgeberkreis nahm den Bericht der Redaktion entgegen, bestätigte die bisherige Tätigkeit und die vorgelegte Planung für die nächsten Ausgaben. Er unterstrich, dass es weiterhin zu den Aufgaben von T&P gehört, der Zusammenführung der revolutionären Marxisten in Deutschland zu dienen und in noch stärkerem Maße ein parteiliches, aber auch streitbar­offenes Diskussionsforum zu bieten. T&P soll sich weiter durch das Anliegen auszeichnen, allgemeinverständlich und theoretisch fundiert zu den aktuellen Erfordernissen der Klassenkämpfe Stellung zu beziehen und so das politisch­praktische Handeln zu befördern.

Der Herausgeberkreis sieht die T&P in besonderer Verbundenheit mit der DKP: zum einen sind es in der Mehrheit Mitglieder der DKP, zum anderen aber vor allem, weil er diese Partei als politisches Instrument des Kampfes der Arbeiterklasse für unverzichtbar hält. Der Herausgeberkreis möchte daran mitwirken, die DKP als revolutionäre, massenverbundene Organisation politisch zu profilieren und zu befähigen, in die Kämpfe unserer Zeit einzugreifen.

Mit großer Einmütigkeit verständigte sich der Herausgeberkreis darauf, Patrik Köbele in seine Reihen aufzunehmen und gab seiner Hoffnung Ausdruck, mit diesem Schritt die Resonanz auf T&P zu stärken.

Advertisements