Russen als Pioniere des Menschheitsfortschritts

Posted on 2. März 2015 von


Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus am 8.5.2015

eike-kopfvon Prof.Dr. Eike Kopf

Am 8. (bzw. am 9. Moskauer Zeit) Mai 1945 endete mit der Unterzeichnung der Kapitulati-onsurkunde in Berlin-Karlshorst in Europa der zweite Weltkrieg, den das Deutsche Reich begonnen hatte. Die Streitkräfte der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Oberbefehlshaber Josif W. Stalin war, hatten daran den Hauptanteil. Diese weltge-schichtliche Leistung, zu der das bis 1941 okkupierte „zivilisierte“ bürgerliche Europa nicht die Kraft hatte, vollbrachten danach die von der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) vereinten Völker vom Bug bis zur Insel Sachalin, von der Karelofinnischen Halbin-sel bis zum Kaukasus und Altai-Gebirge, allen voran Russen, Belorussen und Ukrainer, des ersten sozialistischen Landes der Erde. Es handelte sich um das größte Flächenland der Erde, in welchem im Oktober (November neuen Stils) 1917 mit der proletarischen Revolution die Welt erschüttert worden und die neue Epoche des weltweiten Übergangs zu sozialistischen Gesellschaftszuständen eingeleitet worden war.

Hier der komplette Beitrag als PDF: Eike_Kopf-Befreiung vom Hitlerfaschismus

 

 

Advertisements