Browsing All Posts filed under »Archiv 2010«

Die kommunalpolitische Arbeit als langfristiges Ziel unserer politischen Tätigkeit!

Juli 10, 2010 von

0

von Andreas Hartle So lautet der Beschluss unserer Kreisorganisation, der DKP Hannover, vom November 2009. Er orientiert auf den Kampf sowohl gegen die Verschleuderung des öffentlichen Eigentums an das Kapital als auch gegen die Politik der Massenbelastungen und der sozialen Verelendung (Hartz IV). Seit dem Kommunalwahlkampf 2006 unterstützt die DKP Hannover das „Bündnis für Soziale […]

Kritik der PV-Thesen der DKP

Mai 11, 2010 von

0

von Hans Heinz Holz EDITORIAL Die Thesen, die das Sekretariat des PV dem 19. Parteitag als Beschlussantrag vorlegen wollte, haben in der Partei eine heftige Diskussion ausgelöst und sind auf viel Widerspruch, ja Empörung, aber auch Ratlosigkeit gestoßen. Die vom Sekretariat eingerichtete Diskussionstribüne im Internet erfüllt ihren Zweck, die Debatte zwar zuzulassen, aber trotzdem an […]

1. Braucht die DKP neue Aussagen in programmatischen Fragen?

Mai 11, 2010 von

0

Heinz Stehr Wir müssen um die politisch bestmögliche Lösung ringen. Und ich bin mir ganz sicher, dass die DKP das politische und ideologische Potenzial hat, zu entsprechenden Lösungen zu kommen. Ob jeder diesem ‚Weg mitgehen kann, wird sich dann entscheiden. Aber es geht jetzt darum, dass wir für kollektiv und mehrheitlich richtig erachtete Positionen auch […]

2. Unmarxistische Begriffe, bürgerliche Sprache, Unwissenschaftlichkeit

Mai 11, 2010 von

0

Hans Heinz Holz Als Mitglied der ehemaligen Programmkommission und Ko-Autor des am 17. Parteitag verabschiedeten Programms stelle ich fest: In wesentlichen Teilen stimmen die Thesen mit dem Programm nicht überein. An einigen Stellen stehen sie auch im Widerspruch zu den verbindlichen Statuten der Partei. Denkweise und Begrifflichkeit der Thesen sind durchweg nicht marxistisch. So ist […]

3. Ohne Lenin kein Weg aus der Krise

Mai 11, 2010 von

0

Anton Latzo Die Autoren nutzen die „Analyse“ der Krise, um eine Analyse des Kapitalismus zu vermeiden. Es wird eine „Analyse“ der „Krise“ vorgenommen, ohne den Zustand der Gesellschaft, der kapitalistischen Gesellschaft und die Bewegung ihrer Widersprüche zu untersuchen. [2] Patrik Köbele Wörter wie imperialistische Aggression bzw. imperialistische Unterdrückung tauchen zwar (noch?) auf, die Kennzeichnung von […]

4. Arbeiterklasse – Weg zum Klassenbewusstsein versperrt?

Mai 11, 2010 von

0

Wolfgang und Ula Richter Wir sehen in den Thesen „die Arbeiterklasse“ zwar nicht „verschwunden“, aber doch fast und diesen Rest sehen wir derartig defensiv gezeichnet, dass den Klassenkämpfenden angst und bange werden muss – geht da überhaupt noch was? Der Grundwiderspruch zwischen Kapital und Arbeit als treibendes Moment scheint zerbröselt und einem Widerspruch der noch […]

5. Die Partei – Moderator oder Avantgarde?

Mai 11, 2010 von

0

Wolfgang und Ula Richter Wir sehen in den Thesen die Partei (…) als am Boden liegend und fast halbtot dargestellt — geht da überhaupt noch was? Wenn die Thesen skizzieren, woher die Partei kommt und welchen Weg sie gegangen ist, mit wem sie verbunden war und gekämpft hat, was die mit ihr verbundenen Parteien geleistet […]

6. Sozialismus – Die Machtfrage stellen !

Mai 11, 2010 von

0

Beate Landefeld Im Thesenentwurf des Sekretariats wird der Sozialismus als Lösung für die gegenwärtigen Menschheitsprobleme propagiert, da der Kapitalismus bei ihrer Lösung versagt habe. Sozialismus wird als Prozess der Emanzipation und Demokratisierung beschrieben. Zwar ist die Rede von der Notwendigkeit einer revolutionären Veränderung, doch fehlen Aussagen zu den ökonomischen und politischen Grundlagen des Sozialismus und […]

7. Gesamteinschätzung: Marxismus-Leninismus oder Opportunismus

Mai 11, 2010 von

0

Parteigruppe Leipzig Was hier vorgelegt und ursprünglich zum Beschluss des nächsten Parteitages erhoben werden sollte, liegt deutlich unterhalb des Niveaus der Linkspartei. Wir haben die Entwicklung dieser Partei aus eigener Erfahrung äußerst aufmerksam verfolgt. Viele von uns waren Mitglieder der PDS und wir wissen, wohin die Linie führt, die in den jetzt hier vorliegenden Thesen […]

Deformation des Menschen

März 11, 2010 von

0

von Ursula Vogt Buchbesprechung Thomas Metscher: „Imperialismus und Moderne — Zu den Bedingungen gegenwärtiger Kunstproduktion“ Es gibt bei mir ein Sonntagsritual: Ich setze mich mit meinem Kaffee an den Tisch und stöbere in den Büchern, die ich mir im Laufe der Woche zusammengekauft habe. Bei Thomas Metschers Buch saß ich um 12 Uhr noch immer […]

„Ökologischer Umbau“ der Automobilindustrie – Alternative zum Jobabbau

März 11, 2010 von

0

von Achim Bigus Einen Teil der aktuellen Weltwirtschaftskrise bildet die Krise der internationalen Automobilindustrie als einer Schlüsselbranche des heutigen Kapitalismus [1]. In dieser Branchenkrise verflechten sich verschiedene Aspekte der allgemeinen Krise: Zunächst einmal ist die Automobilindustrie betroffen von einer „klassischen“ zyklischen Überproduktionskrise: Absatzeinbrüche, Überproduktion, weltweite Überkapazitäten als Folge des im Kapitalismus nicht aufzuhebenden Widerspruchs „zwischen […]

Geschichte wird gemacht

März 11, 2010 von

0

Dieser Artikel gibt die Perspektive der Gründer des Stadtteilprojektes Frankfurt/Rödelheim wieder. Sie fühlen sich in Theorie und Praxis den wissenschaftlichen Grundlagen des Marxismus-Leninismus verpflichtet. von Katja Sorxi Entstehung Als 2006 das Stadtteilprojekt Rödelheim ins Leben gerufen wurde, war das Vorhaben beseelt von der Vorstellung, dass die direkte Ansprache der beste Weg ist, um herauszufinden, in […]