Browsing All Posts filed under »Heft 39 – März 2015«

Zu den Grundlagen des antifaschistischen Kampfes

April 10, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Zu den Grundlagen des antifaschistischen Kampfes

Literaturtipp von Jürgen Lloyd Ulrich Schneider, Generalsekretär der Federation Internationale des Resistants (FIR) und Bundessprecher der VVN-BdA, hat im letzten Jahr in der verdienstvollen Basiswissen-Reihe bei PapyRossa einen Band zum Antifa­schismus veröffentlicht [1]. Auf 130 Seiten gibt er dort eine Übersicht über den Begriff und die Geschichte des Antifaschismus in Deutschland. Es ist schon bemerkenswert, […]

Etwas mehr Materialismus, bitte!

April 9, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Etwas mehr Materialismus, bitte!

von Dagmar Henn Seit Monaten werden lange Debatten geführt, die mit keinem Fuß den Bo­den berühren. Sei es zu den Montags­mahnwachen, sei es zu PEGIDA; als wäre die Geschichte des Denkens bei Hegel stehengeblieben, und die reale, greifbare Welt um uns herum nicht von Belang. Womöglich will man schlicht die Augen verschließen vor den ungeheu­ren […]

Die Beichtstühle des Imperialismus

April 8, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Die Beichtstühle des Imperialismus

Eine Randbemerkung von Mathias Meyers „der kapitalismus hatte nur eine chance: so zu tun, als sei er keiner. er würde den leuten mit dem stundenlohn erzählen müssen, sie seien herren ihrer selbst. das hat geklappt. herzlichen glückwunsch.“ ronald m. schernikau Der Imperialismus ist klug. In hundert Jahren Herrschaft hat er sich ein be­achtliches Reservoir von […]

„In sich geschlossen und harmonisch“

April 6, 2015 von

Kommentare deaktiviert für „In sich geschlossen und harmonisch“

Zu Lenins „Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus“. Teil 2 von Hannes Fellner* Nicht nur der im ersten Teil der An­merkungen zu Lenins „Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus“[1] behandelte Satz über die „All­mächtigkeit“ der Marxschen Lehre [2] erregt(e) die Gemüter der Gegner des Marxismus (wie auch die einiger ihm Wohlgesonnener). Auch das […]

Kampf der Linien in der KPCh

April 5, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Kampf der Linien in der KPCh

von Richard Corell u. a. Es gibt in der KPCh einen harten poli­tischen Meinungskampf, in dem zwei Grundlinien deutlich sind: Die Mehr­heit will eine kontinuierliche Entwick­lung. Eine linke Minderheit sieht aber die Gefahr, dass bei „Öffnung und Re­form“ die Marktwirtschaft vom Mittel zum Zweck wird, d. h. zur Rückkehr des Kapitalismus und zur Machtüber­nahme der […]

China aktuell

April 4, 2015 von

Kommentare deaktiviert für China aktuell

von Prof. Eike Kopf Seit dem Jahr 2002 arbeite ich als Muttersprachler zusammen mit sechs chinesischen Kollegen an der deut­schen Version der Tätigkeitsberichte der Regierungen für das zentrale Parlament Chinas. Was ist 2015 neu daran im Vergleich zu den Vorjahren? Kontinuität Mich beeindruckt weniger das Neue als vielmehr die große Kontinuität der jährlichen Berichte. Denn […]

Rolle der VR China

April 3, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Rolle der VR China

… IN DEN GEGENWÄRTIGEN INTERNATIONALEN BEZIEHUNGEN von Rolf Berthold Eine der wesentlichsten Schlussfolge­rungen, die die chinesische Partei- und Staatsführung aus der Niederlage des Sozialismus in der UdSSR und Ost­europa zog, war, nach dem Ende der Bipolarität keine Unipolarität, eine alleinige Weltherrschaft der USA, zu­zulassen. Bei den internationalen Auseinan­dersetzungen ging es kaum mehr um den Gegensatz […]