Browsing All Posts filed under »Imperialismus«

Mit zwei Geschwindigkeiten in die Fiskalunion?

September 8, 2012 von

0

  von Beate Landefeld „Warum kann ich erst mit 67 in die Rente, während es sonst in Europa mit 60 oder 62 möglich ist?“ – eine Zuschauerfrage in einer TV-Sendung zur Zukunft des Euro. Hermann Josef Tenhagen von der Stiftung Warentest antwortet, bei uns seien von der Rente ab 67 nur jüngere Jahrgänge betroffen, „aber […]

Nation, Souveränität und Imperialismus in der Europäischen Union

August 22, 2012 von

2

  von Andreas Wehr Je länger die europäische Finanz- und Staatsschuldenkrise anhält, um so lauter wird der Ruf nach einer zügigen Zentralisierung der EU, wobei auf die Souveränitätsrechte ihrer Mitgliedsländer nicht länger Rücksicht genommen werden soll. Im August 2011 schrieb das Handelsblatt: „Alle Wege zur Lösung der Euro-Krise führen zur Schatzkammer der deutschen Steuerzahler: Die […]

Gerald Oberansmayr: „Sprung vorwärts“ ins 4. Reich

Juli 21, 2012 von

0

Mit dem „gemeinsamen Europa“ die alten Nationalismen überwinden? Da sind auf der einen Seite die Anhänger eines zusammenwachsenden Europa, auf der anderen Seite diejenigen, die den alten Nationalstaaten anhängen. Die „europäische Idee“ ist in der Sicht vieler Menschen eher als fortschrittlich anzusehen, weil sie dem Stand der Produktivkraftentwicklung, die die nationalen Grenzen längst sprengt, und […]

München: Die EU & der Imperialismus

Juli 18, 2012 von

0

Die SDAJ München veranstaltet mit der Jungen Welt-Leserinitiative München und der KAZ eine Diskussionsveranstaltung mit dem österreichischen Politikwissenschaftler Tibor Zenker. Von Tibor Zenker  ist u.a. erschienen: Stamokap heute – Vom gegenwärtigen Kapitalismus zur sozialistischen Zukunft (2005), Was ist Faschismus? (2006) und Der Imperialismus der EU (2.Bd.1:2006,2:2011). Die Diskussionsveranstaltung findet am Samstag, den 28.7.2012 um 19 […]

Rumänien, eine Schaubühne wachsender Interessenwidersprüche

Juli 16, 2012 von

0

von Anton Latzo Ein Beispiel für das Schicksal der osteuropäischen Staaten Am 6. Juli haben die zwei Kammern des rumänischen Parlaments, der Senat und die Abgeordnetenkammer, in gemeinsamer Sitzung die Amtsenthebung des rumänischen Staatspräsidenten, Traian Basescu, beschlossen. Laut Verfassung wird der Präsident für die Dauer von 30 Tagen suspendiert. In dieser Zeit wird ein Referendum […]

Die Alternative muß erkämpft werden

Juli 15, 2012 von

1

von Hans Heinz Holz (1927 – 2011) Der Kapitalismus in seinem imperialistischen Stadium stellt die Menschheit vor die Frage: Revolution oder Verewigung von Ausbeutung, Unterdrückung und Krise Seit Herbert Marcuse geistert unter bürgerlichen Gesellschaftswissenschaftlern und revisionistischen Marxisten die These herum, die weltweite Entwicklung und Ausbreitung der Technik, also der moderne Stand der Produktivkräfte, habe die […]

Was heißt „Transnationalisierung”?

November 25, 2011 von

0

von Beate Landefeld Die Zeitung „Junge Welt” hat die Parteidebatte in der DKP für wichtig und interessant genug gehalten, um jeweils zwei beteiligte Genossinnen und Genossen um Beiträge zu vier Themen zu bitten: Kapitalismusanalyse, Ausweg aus der Krise, Parteiverständnis und Gewerkschaftsfrage. Die UZ hat die insgesamt 8 Beiträge in ihren Ausgaben vom 30.7.2010 und in […]

Imperialismusdiskussion in der DKP – 5 Streitpunkte

November 25, 2011 von

0

von Beate Landefeld Tabelle 1: Stadien kapitalistischer Entwicklung ………………………………………………………………………1 Tabelle 2: Charakter der heutigen Monopole …………………………………………………………………………2 Tabelle 3: Konkurrenz und Kooperation…………………………………………………………………………………3 Tabelle 4: Rolle der Nationalstaaten …………………………………………………………………………………….3 Tabelle 5: Kollektiver Imperialismus………………………………………………………………………………………5 PDF downloaden