Browsing All Posts filed under »Dokumentiert«

Zum 20. Parteitag der KKE

August 30, 2017 von

Kommentare deaktiviert für Zum 20. Parteitag der KKE

Zum 20. Parteitag der KKE von Sepp Aigner „Wir stärken die KKE – für eine starke Arbeiterbewegung und das gesellschaftliche Bündnis. Für die Macht, für den Sozialismus!“ [1] – Diese Losung stand über dem 20. Parteitag der KKE, der vom 30. März bis 2. April stattfand. Die KKE konnte viele Gäste, Veteranen, Widerstandskämpfer der Befreiungsfront EAM […]

Anforderungen an die antifaschistische Politik der DKP

Dezember 2, 2016 von

Kommentare deaktiviert für Anforderungen an die antifaschistische Politik der DKP

Aufstehen gegen wen? von Kurt Baumann Der Antifaschismus ist ein zentrales Aktionsfeld der kommunistischen Partei in der BRD. Das hat seit 1945 mehrmals die Form, niemals aber den Inhalt gewechselt. In breiten politischen Bündnissen verteidigen die KommunistInnen aktiv die bürgerliche Demokratie. Damit bringen sie die Massenbasis der Monopole in Widerspruch zu ihren politischen Führern. In […]

Analytisches zur AfD

November 8, 2016 von

Kommentare deaktiviert für Analytisches zur AfD

Partei „Alternative für Deutschland“ – woher und wohin? Von Prof. Dr. Anton Latzo 1. Zur Lage Die Entwicklung der Gesellschaft und der Politik der BRD der Gegenwart ist unter anderem dadurch gekennzeichnet, dass der Zusammenhang zwischen imperialistischer Rolle und Politik und einer zunehmend autoritären politischen Entwicklung im Inneren immer deutlicher alle ökonomischen, politischen, sozialen und […]

KNE: Strategie der kommunistischen Bewegung

März 7, 2016 von

Kommentare deaktiviert für KNE: Strategie der kommunistischen Bewegung

„Uns geht es um eine gemeinsame revolutionäre Strategie der internationalen kommunistischen Bewegung“ Interview mit dem ideologischen Verantwortlichen der KNE Aris Evangelidis ist Mitglied des Sekretariats des Zentralrats der Kommunistischen Jugend Griechenlands (KNE) und darin verantwortlich für die ideologische Arbeit. Das Interview wurde geführt von Genossinnen und Genossen der SDAJ, die im September 2015 in Zusammenarbeit […]

Von der Ausnahmeregelung zum Ausnahmezustand –

Februar 17, 2016 von

Kommentare deaktiviert für Von der Ausnahmeregelung zum Ausnahmezustand –

– und weiter zum Patriot Act à la France – Kriegsvorbereitung in Frankreich von Alexandra Liebig Ausnahmeregelungen für mehr Profit Im Juni 2015 boxte der französische Premierminister mittels der Ausnahmeregelung des Artikels 49 (3) der Verfassung das Gesetz Macron durch. Die Mehrheit der Abgeordneten verzichtete „zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung“ auf den Misstrauensantrag gegen die […]

Geht dem Kapital wirklich die Arbeit aus?

Dezember 30, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Geht dem Kapital wirklich die Arbeit aus?

von Stephan Müller * Vie­len Dank für das In­ter­es­se an der De­bat­te, vie­len Dank an das Marx En­gels Zen­trum (MEZ), das zu die­ser De­bat­te ein­ge­la­den hat. Zu dan­ken ist auch Inge Hum­burg von der Ham­bur­ger Masch, die die De­bat­te in der Zeit­schrift „Theo­rie und Pra­xis“ (T&P) an­ges­toßen hat. Vor al­lem ist hier an Re­na­te Münder […]

Pegida & Co. – Lessons Learned

November 13, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Pegida & Co. – Lessons Learned

von Markus Bernhardt Die rassistische „Pegida“-Bewegung und ihre lokale Ableger stellt Antifaschisten und Linke aller Couleur vor ernsthafte Herausforderungen. Auch wenn es um die rassistische Bewegung zeitweilig etwas ruhiger geworden war, liegt die Notwendigkeit einer Debatte über einen geeigneten antifaschistischen Umgang mit „Pegida“ auf der Hand. So sind Antifaschisten konfrontiert mit einer rassistischen Massenbewegung, die […]

Vom angeblichen Wachstumszwang

November 8, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Vom angeblichen Wachstumszwang

von Lucas Zeise Es ist nicht ganz einfach, über die Theorien der Wachstumskritiker zu sprechen. Mit dem Ausgangspunkt ihrer Analyse haben sie ja alle recht. Der lässt sich immer noch am besten unter dem Titel zusammenfassen, den Donella und Dennis Meadows mit Kollegen vom Club of Rome bereits 1972 ihrer wissenschaftlichen Untersuchung, die zugleich ein […]

Der Kampf der Kommunistischen Partei Griechenlands mit dem Opportunismus

November 7, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Der Kampf der Kommunistischen Partei Griechenlands mit dem Opportunismus

Die Erfahrungen der Jahre 1949-1968 Im November 2011 wurde in Griechenland der zweite Band der Geschichte der Kommunistischen Partei nach vielen Monaten der Diskussion, die in allen Organisationen der Partei und der Kommunistischen Jugend stattfand, veröffentlicht. Der gesamte Prozess wurde am 16. Juli 2011 durch die Durchführung einer landesweiten Konferenz abgeschlossen, die die endgültige Textfassung […]

Die weltweite kommunistische und revolutionäre Bewegung

November 7, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Die weltweite kommunistische und revolutionäre Bewegung

Vorbemerkung der Redaktion Eine Frage, die auch unser Schwerpunktthema berührt, wird international in der kommunistischen Bewegung diskutiert: Das Verhältnis von Gesetzmäßigkeiten gesellschaftlicher Entwicklung, die sich mit Hilfe des Marxismus-Leninismus beschreiben lassen und der Rolle nationaler Besonderheiten. Wir bringen in Auszügen einen übersetzten Text von Albano Nunes, Mitglied des Sekretariats des ZK unserer portugiesischen Schwesterpartei, der […]

Der Gebrauchswert des Marxismus-Leninismus

November 4, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Der Gebrauchswert des Marxismus-Leninismus

von Kurt Baumann „Die 27 Millionen Sowjetbürger, die im Großen Vaterländischen Krieg gestorben sind, taten dies auch für die Menschheit und für das Recht zu denken und Sozialist zu sein, Marxist-Leninist zu sein, Kommunist zu sein und die Vorgeschichte zu verlassen.“ Fidel Castro Ruz [1] Anders als es der Bezirksvorstand der DKP Südbayern sieht, steht […]

Kritik der „Transformations-Theorie“

Oktober 26, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Kritik der „Transformations-Theorie“

von Pablo Graubner Isolierung der Monopolbourgeoisie Michael Brie, Mario Candeias und Dieter Klein verteidigen das Konzept der »doppelten Transformation« als Beitrag zur »revolutionären Realpolitik« (siehe jW-Thema vom 15.9.2015). Darin benennen die drei Wissenschaftler des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung fünf Differenzen zwischen ihnen und ihren Kritikern, die zwar Anhaltspunkte dafür liefern, worum es bei der […]