Browsing All Posts filed under »Geschichte der Arbeiterbewegung«

Rosa & Karl – Die Gemeuchelten sind nicht tot

Dezember 31, 2014 von

Kommentare deaktiviert für Rosa & Karl – Die Gemeuchelten sind nicht tot

Terminhinweis: Demonstration im Rahmen der Liebknecht-Luxemburg-Ehrung am 11. Januar 2015 um 10.00 Uhr vom U-Bhf. Frankfurter Tor zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde von Anton Latzo Das schrieb Clara Zetkin im Februar 1919 über Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. „Ihr Herz schlägt in der Geschichte fort, und ihr Geist leuchtet weit über diese düsteren  und […]

Wie kam es zur Gründung der DDR?

November 15, 2014 von

Kommentare deaktiviert für Wie kam es zur Gründung der DDR?

Ein Beitrag von Erich Buchholz. Aktuell wird uns einmal mehr demonstriert, dass ohne ein Bekenntnis, die DDR als „Unrechtsstaat“ zu verurteilen, keine Eintrittskarten verteilt werden an die, welche im kapitalistischen deutschen Staat mitspielen und „mitgestalten“ wollen. 65 Jahre nach ihrer Gründung und 25 Jahre nach ihrem Ende stellt die DDR offensichtlich auch heute etwas da, […]

Von bleibendem Wert. Zum Jahrestag der DDR

September 12, 2013 von

1

von Anton Latzo Über mehr als vier Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts bestanden auf deutschem Boden zwei Staaten, die Deutsche Demokratische Republik und die Bundesrepublik Deutschland, die sich grundlegend, in ihrem ganzen Wesen und Charakter unterschieden. Die Spaltung Deutschlands wurde im Herbst 1949 zum Zwecke der Sicherung der Macht des Kapitals auf deutschem Boden durch das […]

Münchner Abkommen: Imperialistische Politik in Aktion

September 5, 2013 von

1

von Anton Latzo 75 Jahre seit Abschluss des Münchner Abkommens In der Deutschen Demokratischen Republik wurde der zweite Sonntag im September als „internationaler Gedenktag für die Opfer des Faschismus und Kampftag gegen Faschismus und Krieg“ begangen. Die Offiziellen der Bundesrepublik haben diese Tradition begraben. Dafür folgen die CDU/CSU und die FDP den Forderungen der Vertreter […]

Eine Antwort “Zu einigen Unterstellungen und Unwahrheiten gegenüber der KKE”

Juni 10, 2013 von

0

von Udo Paulus zu llias Mertz Der Genosse Ilias hat völlig Recht, dass die PAME keine Gewerkschaftsfraktion der KKE ist. Sie wurde 1999 von klassenbewussten Teilen der griechischen Arbeiterklasse als eigenständige Gruppe unter dem Dach der GSEE (privater Sektor) und der ADEDY (öffentlicher Sektor) gegründet. Und es waren selbstverständlich Kommunisten/innen, die den wesentlichen Anschub gaben […]

Über einige revolutionstheoretische Probleme

November 5, 2012 von

1

Die beiden folgenden Texte erhielt T&P von Robert Steigerwald im Vorfeld des Leverkusener Dialogs zugeschickt, und sie werden mit seinem Einverständnis hier veröffentlicht. Vermutlich erscheinen sie zusammen mit den anderen Referaten in Heft 2/2013 der Marxistischen Blätter.   von Robert Steigerwald   I. Vor Jahrtausenden wurde die Menschheit fähig, mehr durch ihre eigene Arbeit zu […]

Rezension: Domenico Losurdo, Stalin.

Oktober 3, 2012 von

6

von Bernd Müller Geschichte und Kritik einer schwarzen Legende; Köln 2012, Papyrossa Verlag Nach dem Vorabdruck des Vorwortes in der jungen Welt mehrten sich die Zeichen im Internet, dass von dem Buch eine Generalrevision des gängigen und in den Medien üblichen Stalinbildes erwartet wird. Domenico Losurdo geht es aber nicht darum. Sein Bestreben liegt vielmehr […]