Browsing All Posts filed under »Heft 44 – Dezember 2017«

Über die Oktoberrevolution als Epochen-Zeichen

Januar 11, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Über die Oktoberrevolution als Epochen-Zeichen

von Hans Heinz Holz Es ist der Bourgeoisie gelungen, eine große Zahl von Kommunisten ihrer Geschichte zu entfremden und damit die historische Identität der Bewegung zu zerstören. (Dass ihr dies gelingen konnte, ist objektiv eine Frage der ideologischen Hegemonie!) Wir sind aber nur Kommunistinnen und Kommunisten, wenn wir uns als Glied und Resultat der Geschichte […]

Stellungnahme zur laufenden Diskussion

Januar 10, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Stellungnahme zur laufenden Diskussion

Die nachfolgend dokumentierte Stellungnahme der DKP Kreisorganisation Gießen zur Thematik der antimonopolistischen Strategie wurde auf einer Mitgliederversammlung im Juli 2017 einstimmig beschlossen. DKP Gießen Noch nie in der Geschichte der BRD war die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung so schwach wie heute. Auch die DKP ist schwach wie nie. Interne Auseinandersetzungen, fehlende Klarheit und dadurch mangelnde Einigkeit […]

Warum die antimonopolistische Strategie in den Sumpf führt …

Januar 10, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Warum die antimonopolistische Strategie in den Sumpf führt …

von Heiko Humburg Im Vorwort zum Leitantrag wird der Kritik „von links“ an der antimonopolistischen Strategie (AMS) vorgeworfen, „Nebenfragen“, wie die nach „Bündnismöglichkeiten mit nicht-monopolistischen Teilen der Bourgeoisie, die es gibt“ zu zentralen Fragen zu machen. Nebenfragen? Auf den ersten Blick sieht das tatsächlich so aus: – Denn beide, „Antimonopolisten“ und „Antikapitalisten“ [1] in der […]

Weshalb die VR China ein sozialistisches Land ist

Januar 10, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Weshalb die VR China ein sozialistisches Land ist

von Richard Corell Der in China seit der Befreiung 1949 eingeschlagene Weg der „Neuen Demokratie“ war ohne die Zeitenwende von 1914 und 1917 nicht möglich. Im 1. Weltkrieg dokumentierte die Bourgeoisie, dass ihre historisch fortschrittliche Rolle, das Zeitalter der „bürgerlich-demokratischen Weltrevolution“[1], zu Ende gegangen war, dass sie die Völker nicht mehr zu Befreiung und Demokratie […]

Macrons Großmachtplan

Januar 9, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Macrons Großmachtplan

von Stephan Müller In seiner Rede an der Pariser Universität Sorbonne vom 26. September, zwei Tage nach der Bundestagswahl, hat der französische Staatspräsident Emmanuel Macron dem deutschen Imperialismus nichts weniger als die gemeinsame Herrschaft über Europa und den Aufstieg zur Weltmacht als Militärblock vorgeschlagen. Ist das nur heiße Luft oder steckt ein reales Programm dahinter? […]

Anmerkungen zur Bundestagswahl 2017

Januar 9, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Anmerkungen zur Bundestagswahl 2017

„Zur Auswertung der Bundestagswahl und des Wahlkampfes“ hielt Männe Grüß, Mitglied des Sekretariats des Parteivorstands der DKP, auf der PV-Tagung im November ein Referat, das im ersten Teil den Bewusstseinsstand der Arbeiterklasse „im Spiegel der Bundestagswahl“ und im zweiten Teil den Wahlkampf der DKP auswertete. Wir dokumentieren im folgenden auszugsweise und in gekürzter Form Thesen […]

Zur Lage der Nation

Januar 8, 2018 von

Kommentare deaktiviert für Zur Lage der Nation

von Pablo Graubner Nach dem Wahlerfolg der Alternative für Deutschland (AfD) bei den Bundestagswahlen hat sich das Chaos in den Köpfen so mancher deutscher Linker noch einmal verstärkt. Dieser Umstand würde wahrscheinlich weniger gravierend ausfallen, wenn endlich wieder damit begonnen würde, über Begriffe nachzudenken. Im Besonderen über den Begriff der Nation und damit über das […]