Browsing All Posts filed under »Heft 15 – 2008«

Heft 15 – Armut

Juni 22, 2008 von

0

von Hans-Günter Szalkiewicz EDITORIAL Alles, was dieser späte Kapitalismus, dieser Imperialismus, hervorzubringen in der Lage ist -Macht- und Reichtumskonzentration, Ausbeutung, Unterdrückung, Krisen, Kriege, Massenelend – praktiziert er zunehmend brutaler und umfassender. Die menschliche Existenz – nicht nur in den Kriegsgebieten – ist millionenfach bedroht. Viele Themen drängen, behandelt zu werden. Für dieses Heft haben wir […]

Eintägige Arbeitstagung

Juni 22, 2008 von

0

Treffen der Herausgeber von T&P PUBLIZISTISCHES PROFIL GESCHÄRFT, HERAUSGEBERKREIS VERSTÄRKT Am Treffen Ende Mai in Hannover konnte unser Genosse und Mentor Hans Heinz Holz aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Das Alter nötigt auch Revolutionäre, ihm Tribut zu zollen. Wir wissen, dass Hans Heinz sich nicht so schnell geschlagen gibt und möchten die Gelegenheit nutzen, […]

Armut als Massenerscheinung

Juni 22, 2008 von

0

von Siw Mammitzsch Erwerbslosigkeit gilt als häufigste Ursache für Armut in unserm Land. Vor allem Langzeit­arbeitslose sind betroffen (jene, die unter der Knute der Hartz-IV-Gesetze stehen) und jene Erwerbslose mit so geringem ALGI, dass sie unter die „Armutsrisikogrenze“ fallen. Dazu kommt aber auch die große Gruppe von Arbeitnehmern im Niedriglohnbereich. Besonders schlecht dran sind in […]

Euer Reichtum ist unsere Armut

Juni 22, 2008 von

0

von Renate Münder Das Hausblatt des deutschen Großkapitals will den Armuts-und Reichtumsbericht der Bundes­regierung gleich zu den Akten legen: „Der Bericht führt aus, dass bis 2005 die Bruttolöhne gesunken und die Einkommensverteilung un­gleicher geworden ist. Das ist alles und längst bekannt … Populisten und mediale Helfer sind verantwortungslos, wenn sie als Zerrbild ein verarmtes Land […]

Kinderarmut in Essen und was tun die Kommunisten dagegen? Schluß mit dem Kürzen bei den Kurzen!

Juni 22, 2008 von

0

von Patrik Köbele Just an dem Tag, als ich mit der Arbeit an diesem Artikel begann, quälte sich eine Nachricht durch das Radio: „SPD beschließt Aktionsplan gegen Kinderarmut“. Ich las nach, was die Sozen damit meinen. „Die SPD hat sich verpflichtet, auf allen staatlichen Ebenen konkrete Schritte zur Vermeidung von Kinderarmut zu unternehmen. Die Chancen […]

Keine Arbeitszeit- und Lohngeschenke ans Kapital!

Juni 22, 2008 von

0

von Ludwig Jost Spätestens seit der Einverleibung der DDR 1989/90 versuchen viele Gewerkschaftsführer in der BRD mit Lohnsenkungs-Tarifverträgen krampfhaft nachzuweisen, dass die Stabilisierung des kapitalistischen Ausbeutungssystems auf diesem Wege möglich ist. Ergebnis dieser Bemühungen sind Hunderte sogenannter Sanierungs-, Standort-, Zukunftssicherungs-, Härtefall-, Notfall- und mit anderen Phantasie­namen bedachte Tarifverträge. In einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung wird nachgewiesen, […]

Nationale Fragen sind Klassenfragen

Juni 22, 2008 von

0

von Thomas Lühr „Und weil wir dieses Land verbessern / Lieben und beschirmen wir’s / Und das liebste mag’s uns scheinen / So wie andern Völkern ihrs.“ (Bertolt Brecht, Kinderhymne, 4. Strophe) Für uns Marxistinnen und Marxisten ist die Nation eine mit der Neuzeit und der Entstehung der Staaten verbundene Organisationsform der bürgerlichen Gesellschaft. Ihr […]