Browsing All Posts filed under »Heft 40 – November 2015«

Diskussion zur „nationalen Frage“

November 26, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Diskussion zur „nationalen Frage“

Zum Beitrag von Andreas Wehr „Die Bedeutung der Nation für eine revolutionäre Strategie“ haben wir mehrere Diskussionsbeiträge erhalten. Wir veröffentlichen hier zwei Zuschriften von Alexandra Liebig und Fritz Dittmar.     Zur Abwertung sozialistischer Werte Ein Beitrag zum Jahrestag der Großen sozialistischen Oktoberrevolution Seit der Gründung des „Bundes der Gerechten“ und dem  „Kommunistischen Manifest“ haben […]

Pegida & Co. – Lessons Learned

November 13, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Pegida & Co. – Lessons Learned

von Markus Bernhardt Die rassistische „Pegida“-Bewegung und ihre lokale Ableger stellt Antifaschisten und Linke aller Couleur vor ernsthafte Herausforderungen. Auch wenn es um die rassistische Bewegung zeitweilig etwas ruhiger geworden war, liegt die Notwendigkeit einer Debatte über einen geeigneten antifaschistischen Umgang mit „Pegida“ auf der Hand. So sind Antifaschisten konfrontiert mit einer rassistischen Massenbewegung, die […]

Ukraine: Deutsche „Friedensfreunde“ und das Recht auf Widerstand

November 12, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Ukraine: Deutsche „Friedensfreunde“ und das Recht auf Widerstand

von Dagmar Henn * Der Frieden war selten in einem solchen Ausmaß bedroht wie heute. Es brennt nicht eine Straße weiter, es brennt auf unserem Stockwerk. Und unsere Bundesregierung schüttet eifrig Öl ins Feuer. Gemeint ist nicht der IS, gemeint ist das, was in der Ukraine seit etwa über einem Jahr geschieht. Gemeint ist ein […]

Arbeiterklasse heute

November 11, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Arbeiterklasse heute

Zur klassentheoretischen Diskussion in T&P von Ingo Wagner Die Überlegungen von Thomas Lurchi zur Broschüre von Ekkehard Lieberam [1] zwingen zum weiteren Nachdenken. Zu diesem Problemkreis hat sich ein immenser Literaturfundus unter politischen, soziologischen und ökonomischen Aspekten angehäuft. Deshalb versteht sich, dass mein kurzer Beitrag nur die Richtung meines Denkens andeuten kann, die ich in […]

Burgfrieden oder Kampforganisation?

November 10, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Burgfrieden oder Kampforganisation?

von Ludwig Jost „Das Schicksal Deutschlands hängt von der Zukunftsfähigkeit unserer Industrie ab“ So äußerte sich der IG Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel am 3. März 2015 in Berlin bei der Pressekonferenz zum Bündnis „Zukunft der Industrie“, als dessen Hauptinitiator er sich feiern ließ. Den Mitgliedern der IGM teilte er dazu – weitab von einer breiten innergewerkschaftlichen […]

Industrie 4.0

November 9, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Industrie 4.0

„Technikwunder“ zur Verschärfung der Klassenwidersprüche von Helmut Woda Was in Deutschland Industrie 4.0 und sogar 4.0-Revolution genannt wird, heißt auf EU-Ebene „Digitale Autonomie Europa 3.0“ und beim Massachuttes Institute of Technology (MIT) sogar nur „The Second Machine Age“. Was angelsächsisch also einfach Zweites Maschinenzeitalter genannt wird, wächst bei der EU schon zur Stufe drei, und […]

Vom angeblichen Wachstumszwang

November 8, 2015 von

Kommentare deaktiviert für Vom angeblichen Wachstumszwang

von Lucas Zeise Es ist nicht ganz einfach, über die Theorien der Wachstumskritiker zu sprechen. Mit dem Ausgangspunkt ihrer Analyse haben sie ja alle recht. Der lässt sich immer noch am besten unter dem Titel zusammenfassen, den Donella und Dennis Meadows mit Kollegen vom Club of Rome bereits 1972 ihrer wissenschaftlichen Untersuchung, die zugleich ein […]