Browsing All Posts filed under »Heft 26 – Oktober 2011«

Heft 26: Kommunistische Partei

November 2, 2011 von

0

Editorial: Heft 26 – Oktober 2011 von Johanner Magel Schwerpunkt des vorliegenden Hefts 26 ist die Diskussion über die Aufgaben der kommunistischen Partei. Mit der bewussten Wahl dieses Themas bemühen wir uns, einen Beitrag zum Gelingen der theoretischen Konferenz Ende Oktober, die der 19. Parteitag der DKP beschlossen hat, zu leisten. Wir müssen von vorn […]

Die Partei aktivieren und stablisieren!

November 2, 2011 von

0

von Hans Heinz Holz Was kann Inhalt der theoretischen Konferenz sein? Es muss schlimm stehen um eine kommunistische Partei, wenn in ihr führende Funktionäre nicht mehr wissen, was eine kommunistische Partei ist. Für die DKP und ihre Mitglieder hat es jedenfalls deren Statut festgeschrieben: Sie ist eine politische Organisation der Arbeiterklasse und anderer werktätiger Schichten, […]

„Neuererlogik“ neu aufelegt

November 2, 2011 von

0

von Wolf-Dieter Gudopp Folgende „Notizen“ vom 23. 3. 2010 — der Autor betont ausdrücklich, keinen Artikel geschrieben zu haben — gab er einigen interessierten Genossinnen und Genossen zu lesen. Er nannte sie: „Was mir beim Lesen der ,Thesen‘ auf- und eingefallen ist.“ Wir übernehmen daraus Passagen aus dem 5. Kapitel zur DKP. Der Titel stammt […]

Aus dem „Impuls“-Papier für die theoretische Konferenz der DKP Baden-Württemberg am 16. Juli 2011

November 2, 2011 von

0

von Hans-Peter Brenner 4. Block: Parteifrage a) Position der Thesen Was sagen die Thesen zu den politischen und theoretischen Grundlagen der DKP? Um die ganze Komplexität und auch die „Dramatik“ zu verstehen, die sich an diesem Punkt für die Mitglieder der DKP entwickelt, ist es wichtig auch die eingangs erwähnte„Urfassung“ der Thesen mit heranzuziehen. Eine […]

DKP und Kleinbürgertum

November 2, 2011 von

0

von Sepp Aigner „Die Hegemonie des Kommunismus in der Arbeiterklasse und in den Bewegungen kann … nicht die Voraussetzung für die Umwälzung der gesellschaftlichen Verhältnisse sein“ [1] ist in den Politischen Thesen zu lesen. Nicht nur, dass damit die Notwendigkeit der Hegemonie eines revolutionären Zentrums der Arbeiterklasse in Gestalt der kommunistischen Partei bestritten wird, es […]

Vorwärts mit dem Marxismus-Webbismus

November 2, 2011 von

0

von Helmut Dunkhase Über Sam Webbs Artikel „Eine Partei des Sozialismus im 21. Jahrhundert: Wie sie aussieht, was sie sagt und was sie tut“ hat Hans-Peter Brenner Wesentliches bereits gesagt. Er konstatiert den Bruch mit zentralen Punkten des kommunistischen Theorie-, Sozialismus-und Parteiverständnisses zugunsten eines linkspluralistischen Entwurfs, wie man ihn z. B. bei der Partei DIE […]

Zukunft Sozialismus

November 2, 2011 von

0

von Björn Blach Seit 20 Jahren machen die Arbeiterklasse und vor allem die Völker der unterdrückten Nationen die bittere Erfahrung der Dominanz des Imperialismus, dem kein mächtiges sozialistisches Lager mehr Einhalt gebietet. Seit dem Wegfall des sozialistischen Gegengewichts kann der Imperialismus ungehindert die nationalen Abteilungen der Arbeiterklasse gegeneinander ausspielen. So werden die Absichten der Herrschenden […]